APHIN V 2023 – Natur, Kultur und Technik

APHIN V 2023 – Natur, Kultur und Technik

APHIN V 2023 – Natur, Kultur und Technik

Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler – wissenschaftlich, bildungsorientiert, interdisziplinär und gemeinnützig

Der Arbeitskreis philosophierender Ingenieure und Naturwissenschaftler (APHIN e. V.) lädt zu einer öffentlichen Fachtagung vom 23. bis zum 25. Juni 2023 in Enkirch an der Mosel ein.

„Im Zentrum der Tagung steht die interdisziplinäre Reflexion der Begriffe Natur, Kultur und Technik.

(1) Ausgangspunkt sind somit zunächst die Fragen: Was ist Natur? Was ist Kultur? Was ist Technik? Worin unterscheiden sie sich und was verbindet sie? Gleichbedeutend damit ist die Frage, was es bedeutet, wenn wir im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs von natürlich, kultürlich und künstlich sprechen.

(2) Darauf aufbauend soll es um die Frage gehen, in welcher Wechselbeziehung Natur, Kultur und Technik stehen. In welcher Relation steht beispielsweise die Technik zur Natur und Kultur? Und in welchem Verhältnis stehen Natur und Kultur? Stehen sie in einem Verhältnis der
gegenseitigen Bereicherung oder stehen sie einander unverträglich gegenüber?

(3) Weiterhin sollen die den Bereichen Natur, Kultur und Technik zugehörigen Wissenschaften, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede in die Debatte einbezogen werden: Natur-, Kultur- und Technikwissenschaft. Hierzu gehört auch die Frage, welche Erkenntnismethoden in diesen drei Bereichen eine Rolle spielen.

(4) Da es in den Bereichen Natur, Kultur und Technik immer auch um den Menschen und sein Handeln als Individuum und als soziales Wesen geht, sollen in der Tagung auch die humanen, sozialen und ethischen Implikation reflektiert werden. Ziel der Veranstaltung ist, diese vier Themenbereiche aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zu betrachten und zu bedenken.“ (Quelle: https://2020.aphin.de/aphin-v-2023-natur-kultur-und-technik)

An der Veranstaltung nehmen insgesamt 28 Gastredner an den drei Tagen teil. Am 23.06.23 habe ich die Möglichkeit einen Vortrag zu dem Thema Das Technopol – Die Macht der Technologien oder die Entmündigung der Gesellschaft? zu halten, auf den ich an dieser Stelle auch schon einmal gerne für möglicherweise Interessierte hinweisen möchte.

Das dazugehörige Programm für die Fachtagung kann man unter diesem Link einsehen.

 

Ich bin immer mit meiner „Diogenes-Lampe“ unterwegs, um Menschen zu finden, die sich auch nach ein wenig „Licht der Erkenntnis“ sehnen. Also wenn Ihr eigene Beiträge oder Posts für meinen Wissenschaft-/Philosophie-Blog habt, immer her damit. Sie werden mit Eurem Namen als Autor auf meiner Seite veröffentlicht, so lange sie den oben genannten Kriterien entsprechen. Denn nur geteiltes Wissen ist vermehrtes Wissen.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

 

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
maria reinecke
maria reinecke
1 Jahr zuvor

@Philo Sophies
Mit großem Interesse zur Kenntnis genommen: APHIN V 2023 – interdisziplinärer/transdisziplinärer Arbeitskreis, inkl. Wissenschaftliche Buchreihe u.a. mit Gordon Seitz, ‚Metaphysik und Naturwissenschaft bei Kant und Whitehead‘, da bleibt kaum ein Wunsch offen. Danke für Hinweis und Einladung! Die Mosel weit weg, der Juni 2023 leider verplant…
Möge Dein (mutig)kritischer Vortrag ‚Das Technopol…‘ nicht nur dort auf verständige Ohren treffen und zum Umdenken beitragen!
Ja, wir brauchen eine neue Metaphysik! 🙂
Viel Erfolg!